BOTTICELLI BABY

BOTTICELLI BABY

BOTTICELLI BABY

BOTTICELLI BABY - IRGENDWIE VERSTÖREND

Do. 16.9.2021 | SAFT Tour 2021
Tickets sichern

Bam bambambam bam bambambam bam… etabliert sich zunächst ein Rhythmus, ganz zärtlich ein Puls und auf der Bühne beginnen Hüften, zu Kreisen zu werden und die Köpfe senken sich zur Ruhe vor dem Sturm und dann ballern sechs Menschen an ihren Instrumenten los… Dann reißen alle im Saal die Augen auf und die Münder klappen runter… Geil.

 

Diese Musik, diese Gefühle, diese Authentizität, diese Geschichten, die dann folgen, stammen aus der Feder der Band Botticelli Baby, die in entfesselter Melancholie und höchster Ehrlichkeit bis zur Schweißesnässe eine Performance par excellence servieren.

 

Botticelli Baby laufen unter dem Prädikat:
„… die musst du einfach live gesehen haben… der Sound ist breit und fett und anders… lass dich einfach wegpusten…“

 

Lasst euch von dieser höchstcharmanten Sexiness, dieser Souveränität, Bühnensäue und sehr besonderen Musikschmelze auf der Bühne wegballern, verzaubern, mitreißen! Genießt den Anblick und den Klang.

Hin da!

 

zurück

AYOM

AYOM

AYOM

Mo. 20.9.2021 – 20:00 Uhr | Harmonie Bonn

AYOM ist ein musikalisches Projekt der Band FORRO MIOR und der brasilianischen Singer- Songwriterin und Perkussionistin JABU MORALES. Die in Barcelona und Lissabon lebenden Musiker*innen haben die Wurzeln ihrer Musik mit über den Ozean gebracht. Sie verbinden traditionelle brasilianische Rhythmen wie Forró und Nordeste mit Afro-Latin und dem melodischen Sound des Mittelmeers.

Ihre Zuhörer*innen überraschen sie mit ihrer verspielten und äußerst kreativen Art, verschiedene Musikstile zu mixen: Forró, Samba, Maracata, Carimbó, Ijexá und Cumbia, Calypso, Merengue, Funaná, Guaguancó verschmelzen zu einem sommerlich-frischen Sound. Dabei wird die bezaubernde Sängerin vom Klang von Akkordeon, Gitarre, Zabumba, Perkussion und Triangel begleitet.

AYOM gehört 2021 sicher zu einem der interessantesten brasilianischen Livebands. In Bonn treten Sie zum ersten Mal auf und präsentieren Ihr neues Album!

zurück

Falakumbe

Falakumbe

Falakumbe

– die sensationelle Cumbia-Band

Fr. 24.9.2021 | 20:00 Uhr | Harmonie Bonn
TICKETS SICHERN

FALAKUMBE – Vom höchsten Berg der Anden, dem tiefen Amazonas-Dschungel und aus den lautesten Städten Lateinamerikas erklingt der explosive Klang von Falakumbe. Cumbia Reggae Chicha-Punk ist ein tropischer Wirbel aus verzerrten Gitarren, Güiro und Gesang, der sich mit dem Publikum zu einem unaufhaltsamen Pachanga-Tanz vermischt.

 

FALAKUMBE wurde 2014 in Stockholm gegründet, als zwei musikalische Projekte zusammenkamen. Eines war ein Reggae-Rock-Projekt und das andere ein akustisches Cumbia-Rumba-Projekt. Die Kombination führte zu einer Cumbia-Punk-Band, die schon bald für ihre energiegeladenen Shows bekannt wurde.

 

Als die erste EP Puro Sonido Sinsinero Internacional 2015 veröffentlicht wurde, ging die Band zum ersten Mal auf eine Deutschlandtournee. Die Band ist seitdem zwischen Schweden, Dänemark und Deutschland ständig unterwegs.

 

Die Songs für das aktuelle Album Tropical Blast wurden 2018 in Stockholm aufgenommen, allerdings in Lima und Peru gemischt und gemastert. Es erschien 2019 und wurde als Karnevals-Latin-Punk bezeichnet. Schwedische Medien verglichen den Sound des Albums mit Manu Chaos legendärer Band Mano Negra im Andenstil.

 

Die Musik und Texte von Falakumbe versuchen das soziokulturelle Erbe der Bandmitglieder darzustellen, das stark in den bescheidensten sozioökonomischen Verhältnissen in Lateinamerika verwurzelt ist. Der poetische Inhalt derer Texte fasst Themen wie Migration, Träume, Rassismus, positives Denken und Emotionen zusammen.

zurück

Yasmin Levy

Yasmin Levy

Yasmin Levy

– Songs from the Soul

Sa. 25.9.2021 – 20:00Uhr | Telekom Forum Bonn
TICKETS SICHERN

Die israelische Singer/Songwriterin ist eine der populärsten Sängerinnen der Worldmusic-Szene. Alle sieben Alben, die sie veröffentlicht hat, brachten es in vielen Ländern der Welt in den oberen Bereich der Charts. Sie erhielt viele Preise und Auszeichnungen, so gewann sie zum Beispiel die International Songwriting Competition (mit ihrem Song »Me Voy«), den BBC Worldmusic Award oder den Edison Award in Holland. Viele ihrer Songs singt sie in Ladino.

 

Laut UNESCO zählt Ladino zu den gefährdeten Sprachen der Welt. Es war die Sprache der sephardischen Juden und weist viele Einflüsse aus dem Spanischen, Hebräischen, dem Aramäischen, aber auch aus dem Arabischen, dem Türkischen sowie dem Griechischen, Portugiesischen und Französischen auf.

 

Yasmin Levy: „Es übt eine ganz besondere Kraft auf dich aus, wenn du in Jerusalem geboren und aufgewachsen bist und dort lebst – mehr als an jedem anderen Ort in Israel. Es ist ein Schmelztiegel mit Menschen aus aller Welt, weshalb ich mit jeder Art von Musik aufwuchs, Jazz, Flamenco, französischer Chanson, Oper, persische oder türkische Musik – einfach alles. Natürlich haben wir hier in der Region die radikalsten religiösen Leute, die man sich vorstellen kann. Aber ich sehe auch eine andere Realität Jerusalems: Menschen mit verschiedenen Religionen und Kulturen, die zusammen leben. In meiner Welt gibt es keinen Platz für Krieg und Kampf. Ich wünschte wirklich, wir könnten mehr Respekt füreinander aufbringen in dieser Stadt der verschiedenen Weltanschauungen.“

 

„Die Ladino-Lieder sind dafür ein gutes Medium, denn sie entstanden in einer Zeit, in der die Juden in Frieden mit Muslimen in Spanien lebten. Wir müssen uns daran erinnern, dass es eine sehr lange Zeit des gegenseitigen Respekts gab. Und es gibt keinen Grund, warum wir dies nicht heute ebenso tun sollten.“

 

Yasmin Levy hat für dieses besondere Konzert in Bonn den türkischen Star-Sänger Kubat eingeladen, der zwei eigene sowie zwei Duett-Songs mit Yasmin aufführen wird. Es ist beiden KünstlerInnen ein Bedürfnis in der UN-Stadt Bonn ein Zeichen des musikalischen Zusammenlebens der Religionen und Kulturen zu präsentieren.

 

Kubat gehört seit nunmehr 25 Jahren zu den beliebtesten Sängern des Landes. Seine modernen Interpretationen von traditionellen türkischen Folk-Songs sind sein besonderes Markenzeichen. Der charismatische Sänger ist in Antwerpen geboren und stammt aus einer musikalischen Familie. Sein musikalisches Talent war schon in seiner Jugend erkennbar und seitdem hat Kubat über 10 erfolgreiche Alben in der Türkei herausgebracht.

zurück

Kolektif Istanbul

Kolektif Istanbul

Kolektif Istanbul

Kolektif Istanbul

Di. 28.9.2021 – 20:00 Uhr | Pantheon Bonn

Kolektif Istanbul verbindet traditionelle anatolische und thrakische Melodien mit Funk, World und Jazz zu einem treibenden Sound, der ebenso Schmelztiegel ist wie ihre Heimat Istanbul. Türkische Rhythmen und westliche Einflüsse verschmelzen zu einer immer tanzbaren Melange als Balkanatolia, die man mit einem Augenzwinkern als progressive Hochzeitsmusik bezeichnen könnte und für ausgelassene Stimmung unter den Zuschauern sorgt. Das dabei entstehende kreative Chaos lässt einen dabei zu keinem Zeitpunkt vergessen, dass die einzelnen Bandmitglieder ausgezeichnete Instrumentalisten sind, die eine enorme Bandbreite an musikalischen Genres zu bieten haben – vom Jazz über Balkanmusik bis zu türkischen Standards. Gayda (Dudelsack), Klarinette, Tarogato, Saxofon, Akkordeon, Sousafon (ähnlich der Bass-Tuba), Zurna (eine Art türkischer Oboe), Perkussion und Schlagzeug dominieren die Klangästhetik, die durch Aslı Doğans klare Stimme eine ganz besondere Ausdruckskraft erhält und die Sensibilität der Songs perfekt einfängt

Das Kolektif präsentiert im Pantheon Ihr neues Album „Kismet‘“.

zurück

Jamaram feat. Jahcoustix

Jamaram feat. Jahcoustix

Jamaram feat. Jahcoustix

20 jähriges Bühnenjubiläum

Mi. 29.9.2021 – 20:00 Uhr | Harmonie Bonn

Die Party geht weiter – 20 Jahre Road-Circus mit Reggae, Dubwise und Worldmusic! – 20 Jahre JAMARAM!!

TICKETS SICHERN

Freut euch mit uns auf Hits und Sensationen aus 20 Jahren Bandgeschichte und auf unseren langjährigen Compañero und Reggae-Veteranen JAHCOUSTIX, der 2020 bei einem Großteil der Shows mit im Boot ist. Seid dabei, es wird definitiv fett!

 

20 Jahre JAMARAM mit weit über 2.000 Liveshows in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt – und kein Ende in Sicht!

 

Auch in diesem Jahr der ereignissreichen Bandhistory lassen sich JAMARAM, nach jahrelangem Roadtrip längst zur Zirkusfamilie zusammengeschweisst, in keine Genre-Schublade pressen. Inspiriert von Reisen und Tourneen in über 20 Ländern, gibt’s ausgehend vom Grundkanon Reggae&Dub in der explosiven Liveshow on Top noch Ska&Latin&Pop, ne geballte Ladung Balkan Beats&Afrobeat auf die Ohren und fertig ist der Cocktail, der Fans und Band besoffen macht vor Glück

zurück