Sven Hammond & Band

– Abschlusskonzert

30.3. – 20:00 Uhr | Harmonie Bonn

Sven Hammond sind wie ein Wirbelsturm. Sie lassen den Rocker, den Soul-Freak, den Funkliebhaber und den Pop- und Jazzverrückten gleichermaßen himmelhochjauchzen. Es ist fast so als ob Prince und Lenny Kravitz ein extrem musikalisches Kind in die Welt gesetzt hätten. Sven Hammond sind in ihrer niederländischen Heimat eine der derzeit meistgefeierten Live-Bands. Die fünf Bandmitglieder wissen, wie man mit pulsierenden und inspirierenden Beats eine vibrierende, energiegeladene und rhythmische Stimmung aufbaut, was sie einmal mehr auf dem WDR Rockpalast Crossroads Festival 2019 erfolgreich bewiesen haben.

 

Sie spielen mit ihrem Publikum, lassen maximale Rock’n’Roll-Energie mit dem Groove der stets präsenten Hammond-Orgel kollidieren. Mal rau wie ein Achtzehntonner auf einer Schotterpiste, an anderer Stelle wendig wie eine Segelyacht, sind Sven Hammond bekannt für ihren kochend heißen Soul-Rock, der zum Tanzen anregt. Ihre Songs sind vielfältig, oft „catchy“, immer zugänglich. Die heimatliche Musikpresse nennt sie eine „mean and lean fighting machine“, live versprechen Sven Hammond stets ein Spektakel. In der Vergangenheit haben auch schon Producergrößen wie Tony Platt (Motorhead, AC/DC, Bob Marley, Gary Moore) an der Realisierung mitgewirkt.

zurück